Von den zahlreichen Visum-Typen, die es für Russland gibt, sind in der Praxis nur drei gebräuchlich:
  1. Das Touristenvisum (einfache/zweifache Einreise von 30 Tagen Dauer)
  2. Das "kleine" Geschäftsvisum (einfache/zweifache Einreise von 90 Tagen Dauer)
  3. Das "große" Geschäftsvisum (mehrfache Einreise innerhalb von 12 Monaten)

Das Touristenvisum ist am preiswertesten und schnellsten zu bekommen. Deshalb ist dieser Visumstyp auch üblich zur Durchführung:

  • von kürzeren Geschäftsreisen
  • von Sprachkursen bis 30 Tagen Dauer
  • von Privatbesuchen
  • von Transitaufenthalten

Zur Beantragung eines Arbeitsvisums (bis 90 Tage Aufenthalt, entweder zur einmaligen oder zur zweimaligen Einreise innerhalb von 180 Tagen) ist eine registrierte Einladung vorzulegen, die von unserer Firma beschafft werden kann. Für Arbeitsaufenthalte von mehr als 90-tägiger Dauer ist der Arbeitsvertrag mit einer in Russland ansässigen Firma sowie ein negativer HIV-Test vorzulegen.

Zur Beantragung eines Studentenvisums ist die Einladung einer russischen Schule, eines Sprachinstituts oder einer Hochschule vorzulegen. Sofern der Aufenthalt länger als 90 Tage dauert, wird außerdem ein negativer HIV-Test verlangt.

Auf Basis der Einladung einer staatlichen Stelle wird das sogenannte "humanitäre Visum" ausgestellt. Es ist eine Art Kulturvisum, das zu wissenschaftlichen kulturellen oder sportlichen Zwecken dient. Auch Reisen im Rahmen eines Schüler- oder Jugendaustauschs werden auf dieser Basis durchgeführt.