• Home
  • Hotline: 030 - 2000 5990

Myanmar ETASeit Ende 2014 besteht die Möglichkeit, ganz ohne Visum nach Myanmar einzureisen. Erforderlich ist jedoch eine elektronische Online-Registrierung, die spätestens 96 Std. vor dem Einreisetermin erfolgen muss (frühestens: 90 Tage) und bei Ankunft an einem der drei internationalen Flughäfen Yangon, Mandalay oder Nay Pyi Taw in ein Visum umgewandelt wird.

Dieser Visumtyp berechtigt
  • zu einem touristischen Aufenthalt von bis zu 28 Tagen Dauer oder
  • zu einem geschäftlichen Aufenthalt von bis zu 70 Tagen Dauer.
Personen, die auf dem Landweg oder mit einem Kreuzfahrtschiff anreisen, müssen weiterhin das konventionelle Myanmar-Visum beantragen.

Die Online-Registrierung für das ETA (Electronic Travel Authorization) entspricht vom Aufwand und den Kosten her etwa dem herkömmlichen Visumantrag. Ihr Vorteil: Sie müssen Ihren Pass nicht aus der Hand geben. Allerdings müssen Sie sicher stellen, dass Ihr Reisepass zum Zeitpunkt der Einreise nach Myanmar noch eine Restgültigkeit von 180 Tagen hat. Bei der Registrierung müssen folgende Dokumente hochgeladen werden:

  • für das Touristenvisum ein farbiges, biometrisches Passfoto (ca. 4,8 x 3,8 cm im Format jpg)
  • für das Geschäftsvisum zusätzlich zum Passfoto noch die Geschäftseinladung aus Myanmar sowie die Firmenregistrierung des Geschäftspartners hochladen (im Format pdf oder jpg).

Das ETA kostet € 95,00 (Touristenvisum) bzw. € 120,00 (Geschäftsvisum) einschließlich Servicegebühr und Mwst.


Das ETA wird innerhalb von 3-5 Tagen ausgestellt. Es handelt sich dabei um einen Nummerncode. Diesen drucken Sie sich aus und legen ihn in Ihren Reisepass. Damit kommen Sie an Bord Ihres Myanmar-Fluges nach Yangon, Mandalay oder Nay Pyi Taw. Spätestens 28 Tage nach Ihrer Einreise müssen Sie Myanmar wieder verlassen (beim Geschäftsvisum nach 70 Tagen). Eine spätere Aufenthaltsverlängerung oder eine weitere Einreise sind bei diesem Visumtyp nicht vorgesehen.