• Kostenlose Beratung
  • Berlin: 030 - 2000 5990
  • info[at]1avisum.de
Hier Visum online beantragen, kostenlose Beratung

Die wichtigsten Infos zur Russland Visum Einladung

Die drei wichtigsten Einladungsarten sind derzeit die Geschäftseinladung, die Einladung für Touristen und die Einladung durch das russische Innenministerium. Welche Sie brauchen, ist abhängig vom Visa-Typ und der gewünschten Bearbeitungszeit. Ohne die Einladung der Generaldirektion für Migration des russischen Innenministeriums oder eines TELEFAXes der Generaldirektion an das Russische Konsulat in Frankfurt/Main können Sie beispielsweise kein Blitzvisum beantragen.

Für alle Einladungen gilt:

Die Daten aus dem Reisepass müssen zu 100% stimmen! Sollten Fehler auftreten, wird das Visum nicht ausgestellt oder ist ungültig.

  • Achten Sie besonders auf die Reisepassnummer. Ein häufiger Fehler ist die Verwechslung von 0 und O. In Reisepässen werden die Buchstaben A, E, I, O, U grundsätzlich nicht verwendet. Es handelt sich also immer um die Ziffer 0.
  • Ihr Name muss exakt so in der Einladung auftauchen (inkl. aller Vornamen), wie er im Reisepass steht.
  • Im Geburtsdatum darf kein Zahlendreher enthalten sein.

Visa Russland werden tagesgenau vergeben. Sollten Sie also eine zweifache Einreise planen, geben Sie für Ihren Aufenthaltszeitraum das Einreisedatum der ersten Reise an und das Ausreisedatum der zweiten Einreise. Wenn Sie nur die Daten der ersten Reise angeben, gilt das Visum auch nur für diese Zeitspanne und sie müssten ein neues beantragen. Die zweite Einreise würde dann einfach verfallen. Deswegen ist es wichtig, dass diese Angabe korrekt ist. Wenn Sie wünschen, informieren Sie uns entsprechend und wir prüfen, ob Ihre Einladung die richtigen Daten enthält.

Übrigens zählt das Visum in Kalendertagen. Ein 30-tägiger Aufenthalt ist entsprechend nicht vom 15. eines Monats bis zum 15. des Folgemonats möglich, sondern wird ganz genau nach Kalendertagen vom 15. an abgezählt.

  • Voraussetzung für die Erteilung eines Geschäftsvisums ist eine schriftliche, amtlich registrierte Einladung. Ein Einladungsschreiben kann ausgestellt werden durch ein Unternehmen, durch eine Organisation, oder durch die entsprechende Abteilung der Außenhandelskammer.
  • Für das "kleine" Geschäftsvisum zur einfachen Einreise innerhalb von 90 Tagen kann die Einladung per Email aus Russland übermittelt werden.
  • Für das "große" Geschäftsvisum zur Mehrfacheinreise innerhalb von 12 Monaten muss die Einladung jeweils im Original vorliegen. Zudem müssen Sie ein Vorvisum aus den letzten 12 Monaten vorweisen können.
  • Hinweis: Es ist nicht möglich, zwei Russland Visa zur selben Zeit zu haben. Sollten Sie im Besitz zweier Reisepässe sein, darf auch in dem zweiten kein noch gültiges, russisches Visum enthalten sein. Sollten Sie aus bestimmten Gründen dennoch ein neues Visum haben wollen, müssen Sie das noch gültige Visum stornieren, um ein neues Visum ausgestellt zu bekommen.

Es gibt einige Angaben, die in keiner Geschäftseinladung fehlen dürfen. Andernfalls muss eine neue Einladung angefordert werden und der Beantragungsprozess des Russland Visums verzögert sich.

  1. Wenn das Visum als Jahresvisum zur Mehrfacheinreise / Zeitraum ausgestellt werden soll, muss dies explizit in der Einladung stehen.
  2. Der Einlader muss um die Ausstellung eines "Business-Visums" bitten.
  3. Die Einladung muss eine Information zur Rückkehrwilligkeit enthalten. Z.B. so: "Herr/Frau XXX wird nach Abschluss seines Geschäftsbesuchs in Russland wieder in sein Heimatland zurückkehren."
  4. Der Einlader muss erklären, dass er für alle entstehenden Kosten aufkommt.

Diesem Aufbau sollte die russische Einladung folgen:

Angaben zur eingeladenen Person:

  • Herr / Frau
  • Nachname + Vorname
  • Staatsangehörigkeit
  • Geburtsdatum
  • Pass-Nr.
  • Pass gültig von … bis
  • Visum Typ: Business

Angaben zum Reisedatum

  • Anzahl der Einreisen (entweder 1x oder 2x innerhalb von 90 Tagen, oder unbegrenzt innerhalb von 1 Jahr)
  • Reisedaten: geben Sie jeweils das Einreise- und das Ausreisedatum an. Größtmögliche Flexibilität hat der Antragsteller dann, wenn hier die Spanne von 90 Tagen angegeben wird (z.B. 1. Mai bis 29. August). Das Ausreisedatum sollte das der letzten geplanten Ausreise sein. Bei einem Jahresvisum geben Sie den kompletten gewünschten Zeitraum an.

Erklärung der Rückkehrwilligkeit + Kostenübernahme

"Wir versichern, dass Herr/Frau …… nach Beendigung des Einladungszeitraums Russland unverzüglich wieder verlassen wird und dass sämtliche im Zusammenhang mit dem Besuch anfallenden Kosten von uns übernommen werden."

  • Besuchsort
  • Angabe des Geschäftszwecks
  • Unterschrift + Firmenstempel
  • Name und Position (General Direktor oder Stellvertreter) der unterzeichnenden Person
  • Steuer-Nr. der einladenden Firma (falls die Steuernummer auf dem Stempel ist, muss dieser einwandfrei lesbar sein)

Voraussetzung für die Erteilung eines Touristenvisums ist eine schriftliche, amtlich registrierte Einladung eines russischen Reiseveranstalters. Diese wird in der Regel aus Russland per Email übermittelt. Sofern Ihnen kein entsprechendes Dokument vorliegt, können wir Ihnen schnell und preiswert eine entsprechende Einladung über eine unserer Partnerorganisationen vermitteln. Die hierfür anfallenden Gebühren finden Sie in der Kostenübersicht. Bitte kreuzen Sie in unserem Auftragsformular das entsprechende Kästchen an, wenn Sie uns mit der Besorgung Ihrer Einladung beauftragen möchten.

Antragsprozess starten: Antragspaket herunterladen (pdf-Datei)

Neuerdings muss bei Beantragung eines Blitzvisums (Ausstellung innerhalb von 1 Werktag) immer eine Einladung der Generaldirektion für Migration des russischen Innenministeriums oder ein TELEFAX der Generaldirektion an das Russische Konsulat in Frankfurt am Main vorgelegt werden.

Eine solche Einladung können Sie von Ihrem russischen Geschäftspartner organisieren lassen. Auch wir können uns um dieses Schreiben für Sie kommen, allerdings benötigen wir dafür eine Vorlaufzeit von 7 bis 10 Werktagen. Im eiligen Fall kommen Sie also mit einer normalen Firmeneinladung und einer Express-Bearbeitung deutlich schneller an Ihr Visum für Russland. Wir beraten Sie gern, welche die beste Variante für Ihre Reise ist.