• Kostenlose Beratung
  • Berlin: 030 - 2000 5990
  • info[at]1avisum.de
Hier Visum online beantragen, kostenlose Beratung

Thailand Longstay-Jahresvisum für Rentner (Non-Immigrant-Visum OA, maximal 365 Tage Aufenthalt)

Thailand TouristenvisumAuch während der Coronapandemie können Sie über uns ein Longstay-Jahresvisum für Thailand beantragen. Dieser Visumtyp wird ausschließlich Rentnern gewährt. Das Mindestalter ist 50 Jahre. Wer sich mit diesem Visum in Thailand aufhält, muss sich alle 90 Tage beim Immigrationsbüro melden. Dort kann man auch ein "Re-Entry-Permit" beantragen, das für Aus- und Wiedereinreisen benötigt wird.

Zu beachten ist, dass seit dem 22.11.21 nur noch elektronische Thailandvisa (ETA) ausgestellt werden. Der Reisepass wird dazu nicht mehr im Original benötigt, es genügt eine Passkopie (Hauptseite mit Foto). Die Zustellung des Visums erfolgt nach Ausstellung per E-Mail.

Aktuell werden neben dem Visumantrag folgende Unterlagen benötigt (als Dateien im JPG- oder PDF-Format):

  • Passkopie (Hauptseite mit Foto, Restgültigkeit mindestens 6 Monate)
  • Kopie aller Passseiten, auf denen in den letzten 12 Monaten eine internationale Reise gestempelt wurde
  • aktuelles biometrisches, farbiges Passfoto (nicht älter als 6 Monate, max. 3 MB)
  • unterschriebene und ausgefüllte Einverständniserklärung "Declaration Form" ("Declaration Form" herunterladen)
  • Flugbuchungsbestätigung (mit Name, Flugzeiten, Flugnummer)
  • Unterkunftsnachweis (z.B. Hotelbuchungsbestätigung, Einladungsschreiben inklusive ID-Card)
  • sofern Sie ein in Deutschland lebender Ausländer sind: Meldebescheinigung (EU-Bürger) oder Aufenthaltstitelkopie, Vorder- und Rückseite (Nicht-EU-Bürger)
  • Nachweis Ihres aktuellen Wohnorts zur Ermittlung des Konsularbezirks (z.B. Meldebescheinigung oder Kopie Personalausweis, Vorder- und Rückseite
  • ein Foto, auf dem Sie selbst Ihren Reisepass hochhalten (mit sichtbarer Hauptseite) und auch Sie selbst zu sehen sind (siehe Muster )
  • Gesundheitszeugnis, vom Hausarzt ausgefüllt (siehe Formular)
  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis, nicht älter als 3 Monate
  • Auslandskrankenversicherungsnachweis, der folgende Kriterien erfüllt:
    1. Abdeckung des gesamten Aufenthalts in Thailand
    2. Alle medizinischen Behandlungskosten von mindestens 100.000 USD müssen abgedeckt sein, einschließlich der medizinischen Behandlungskosten für COVID- 19. Der Nachweis muss auf Englisch vorliegen
    3. Abdeckung aller ambulanter Leistungen (OPD) über mindestens 1.300Euro/Jahr bzw. 40.000 Baht /Jahr
    4. Abdeckung aller stationärer Leistungen (IPD) über mindestens 13.000Euro/Jahr bzw. 400.000 Baht /Jahr
  • Außerdem müssen Sie bei einer nicht-thailändischen Versicherung ein "Foreign Insurance Certificate" von Ihrer Versicherung ausfüllen und stempeln sowie von 3 verschiedenen Personen unterzeichnen lassen (siehe Formular)

Die für Ihren Visumtyp erforderlichen Unterlagen können Sie entweder gleichzeitig beim Ausfüllen des Antragformulars online hochladen oder Sie senden uns Ihre Unterlagen nachträglich per E-Mail zu: eta@1avisum.de

Welche Unterlagen Sie für andere Thailand-Visatypen benötigen, erfahren Sie hier: Übersicht der Thailand-Visa

Bitte beachten Sie: Als Bearbeitungszeit werden nur Werktage (Mo. bis Fr.) gezählt, an denen die jeweils zuständige Visastelle auch geöffnet ist (d.h. nicht wegen Ferien oder Feiertagen geschlossen bleibt).

Hier das elektronische Thailand-Visum (ETA) online beantragen

Bearbeitungsdauer

Sie können wählen zwischen einer Standard-Bearbeitung (10–14 Botschaftstage) oder einer schnellen Premium-Bearbeitung (ca. 8 Botschaftstage).

Kosten

€ 297,57 (in Standardbearbeitung, einschließlich aller Gebühren und MwSt.)

Einreiseerlaubnis "Thailand Pass"

Nach der Erteilung des Visums sind noch weitere Schritte notwendig. Hierzu zählt die Online-Beantragung der Einreiseerlaubnis "Thailand Pass". Dieses Dokument ist unabhängig von der Visumbeantragung, jedoch für die Einreise unbedingt erforderlich. Gerne können wir die Online-Beantragung des "Thailand-Passes" für Sie übernehmen (gegen Aufpreis). Wählen Sie dies bitte auf unserem Auftragsformular entsprechend aus. Weitere Informationen zur Einreiseerlaubnis "Thailand Pass" finden Sie hier: "Thailand Pass"

Falls Sie den "Thailand Pass" selbst beantragen möchten, müssten Sie sich selbstständig zeitnah nach Erhalt des Visums darum kümmern. Bitte drucken Sie das Dokument dann aus, da es beim Check-In vorgelegt werden muss.

Da sich die Einreisebestimmungen aktuell immer wieder ändern, bitten wir Sie, sich regelmäßig über den neuesten Stand zu informieren (z.B. auf der Webseite des Auswärtigen Amts).