• Home
  • Hotline: 030 - 2000 5990

Visumfreier Transit-Aufenthalt in ChinaFür China gilt grundsätzlich Visumspflicht und zwar für jeden, egal welche Nationalität. Für alle gilt: das Visum muss vor Abreise bei Besteigen des Flugzeugs vorgezeigt werden. Visumsbeantragung bei Ankunft (visum on arrival) ist in China nicht möglich.

Einzige Ausnahme: ein bis zu 72.stündiger Aufenthalt in China ist Visumfrei, wenn dieser mit einer Zwischenlandung auf dem Weg in ein Drittland verbunden ist. Die Transitregelung gilt nur für Zwischenlandungen in den Städten Peking, Shanghai, Guangzhou und Chengdu und nur dann, wenn der Zwischenstopp auf der Reise nach Ost- oder Südost-Asien erfolgt. Reisende, die anschließend nach Europa, Afrika oder in den Nahen Osten reisen möchten, sind von der Regelung ausgeschlossen.

Die Regelung gilt für Staatsangehörige von 45 Ländern. Darunter sind sämtliche EU-Staaten sowie Russland, die Ukraine, Island und die Schweiz, ferner die USA, Kanada, Mexiko, Argentinien, Chile und Brasilien sowie Japan, Süd-Korea, Australien und Neuseeland. Auch Inhaber von Reisepässen aus Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Katar und der Brunei kommen in den Genuss der Transitregelung.